30.04.2020 in Allgemein von SPD Kreis Konstanz

Mai Kundgebungen Fallen aus. Doch soziale Sicherheit und Arbeitnehmerrechte bleiben Wichtig

 

Dem Kampf gegen die Verbreitung des Corona-Virus fallen die traditionsreichen Kundgebungen der Gewerkschaften zum Tag der Arbeit am 1. Mai zum Opfer. Doch „unsere Erfahrungen aus der Bekämpfung der Krise zeigen schon jetzt, soziale Sicherheit ist un-verzichtbar,“ schreiben der SPD Kreisvorsitzende Tobias Volz und der Singener Stadt- und Kreisrat Hans-Peter Storz.

24.12.2019 in Allgemein von SPD Kreis Konstanz

Frohe Feiertage!

 

19.11.2019 in Allgemein von SPD Kreis Konstanz

Trauer um ehemaligen Bundestagsabgeordneten Gnädinger

 
Wahlplakat 1983

Im Alter von 81 Jahren ist der ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete Fritz-Joachim Gnädinger in Konstanz verstorben. Gnädinger war von 1967 an fast 20 Jahre Kreisvorsitzender der SPD im Landkreis. 1969 wurde er im Alter von 31 Jahren als einer der jüngsten Abgeordneten überhaupt in den Bundestag gewählt. Dort war er Sprecher der SPD im Rechtssausschuss, dessen stellvertretender Vorsitzender er später wurde.

Seine Arbeitsschwerpunkte im Bundestag waren das Mietrecht, die  Raumordnung und der Städtebau. Insgesamt war Gnädinger zehn Jahre Bundestagsabgeordneter. Er wurde 1972 und 1980 wieder ins Parlament gewählt, doch 1976 und bei der vorgezogenen Bundestagswahl 1983 scheiterte seine Wiederwahl knapp.

Nach dem Regierungswechsel 1982 warnte Gnädinger mit scharfen Worten vor den marktliberalen Mietrechtsänderungen der schwarz-gelben Regierung, deren schädliche Auswirkungen teilweise bis heute spürbar sind. 

Sozialdemokrat war Gnädinger seit 1957, seit seinem 19. Lebensjahr. Von 1965 bis 1969 war er stellvertretender Landesvorsitzender der Jusos. Er gehörte auch dem Landesvorstand der SPD an und pflegte als Vizepräsident der Sozialistischen Bodensee-Internationale den Austausch mit Sozialdemokraten aus Österreich und der Schweiz.

Gnädiger arbeitete nach seinem Rückzug aus der Politik wieder als Staatsanwalt.

 

28.10.2019 in Allgemein

Wir trauern um Roland Lederle.

 

Unser Mitglied Roland Lederle ist in der vergangenen Woche leider verstorben. Wir blicken mit großer Dankbarkeit auf die gemeinsame Zeit mit Roland zurück und gedenken seinem unglaublichen Engagement. Roland Lederle setzte sich als Mitglied des Gemeinderats mit Herzblut für eine soziale und gerechte Politik in unserer Stadt ein. Wie kein anderer brannte er für die Sozialdemokratie und unterstütze unseren Ortsverein bis zuletzt und wo er nur konnte. Wir verlieren einen klugen Ratgeber und vor allem einen echten Freund. Heute fand die Trauerfeier statt. Ruhe in Frieden.

Im Namen aller

Conny Hoffmann, Fraktionssprecherin GR Engen

Tim Strobel, Vorsitzender Ortsverein Engen

Tobias Volz, Vorsitzender Kreisverband Konstanz

28.08.2019 in Allgemein

Der Regenwald ist in Gefahr!

 

Das wichtigste Ökosystem unseres Planeten steht in Flammen und die zuständige Regierung Brasiliens sieht tatenlos zu … 

Als weltweit größter Regenwald ist der Amazonas ein wichtiger Faktor im Kampf gegen den Klimawandel. Durch ihn wird CO2 aus der Atmosphäre gefiltert, seine Bäume enthalten bis zu Billionen (!) Tonnen Kohlenstoffdioxid. Das entspricht dem CO2-Ausstoß der gesamten Menschheit in etwa 100 Jahren!  

#PrayForTheAmazon ist deshalb in aller Munde. Allerdings reichen Gebete allein bei weitem nicht aus! Wenn jetzt nicht gehandelt wird, nützen auch unsere kommunalpolitischen Bemühungen für eine bessere Umwelt und Mehr Nachhaltigkeit nichts mehr. Wir müssen jetzt alle unseren Beitrag leisten, um den Regenwald zu retten. Was kannst du selbst unternehmen, um den Amazonas zu schützen?