Willkommen bei der SPD in Engen.

 

Veröffentlicht in Allgemein
am 23.12.2016 von SPD Kreis Konstanz

Die SPD im Kreis Konstanz wünscht allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern frohe Weihnachten. Wie kein anderes Fest ist Weihnachten mit dem Wunsch nach Frieden verbunden. Dem Frieden zu dienen, ist unsere größte Aufgabe und die schwierigste Herausforderung, vor der wir stehen. Lassen Sie sie uns gemeinsa angehen.

Tobias Volz
SPD-Kreisvorsitzender
 

Veröffentlicht in Allgemein
am 23.02.2016 von SPD Kreis Konstanz

Sie sind am Wahltag den 13. März verhindert? Kein Problem! Bei fast allen Gemeinden im Wahlkreis Singen können ab sofort die Briefwahlunterlagen online beantragt werden. Dies ist einfach und unkompliziert möglich. Benötigt werden nur die Wähler- und Wahlbezirksnummer, welche allen wahlberechtigten Bürgern mit der Wahlbenachrichtigung zugegangen ist.

Hier finden Sie eine Auflistung der Gemeinden im Wahlkreis mit einer Direktverlinkung zu den jeweiligen Wahlseiten:

Veröffentlicht in Allgemein
am 01.01.2015 von SPD Kreis Konstanz

Die SPD im Kreis Konstanz wünscht allen MItbürgerinnen und Mitbürgern ein glückliches und friedliches Jahr 2015.

Tobias Volz
Kreisvorsitzender

Hans-Peter Storz
Landtagsabgeordneter

Peter Friedrich
Minister für Bundesrat, Europa und Internationale Angelegenheiten des Landes Baden-Württemberg

Ralf Baumert
Bürgermeister, Vorsitzender der SPD Kreistagsfraktion

Veröffentlicht in Allgemein
am 14.02.2012 von SPD Kreis Konstanz

„Veronika Netzhammers Kampf gegen eine Fusion der Krankenhäuser im Kreis schadet den Patienten und gefährdet die Arbeitsplätze in den Krankenhäusern“, kritisiert Kreisrat Dr. Max Hahn (SPD). Die ehemalige CDU-Landtagsabgeordnete will den Zusammenschluss der Krankenhäuser im Kreis verhindern.

Veröffentlicht in Allgemein
am 25.01.2012 von SPD Kreis Konstanz

Über 2000 Menschen zogen durch die Konstanzer Innenstadt um gegen die Massenentlassungen beim Pharmahersteller Takeda- Nycomed zu demonstrieren. 700 Mitarbeiter verlieren ihren Arbeitsplatz. Der Konzern reagierte nicht einmal auf Briefe der Landesregierung kritisierte Justizminister Rainer Stickelberger (SPD).